DUFTANFRAGE

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen einem Eau de Toilette und einem Eau de Parfum?

Der Unterschied liegt in der Konzentration der Parfumöle. Ein Eau de Toilette ist aufgrund seiner niedrigeren Konzentration - geringere Ölanteile, dem Eau de Parfum gegenüber viel leichter und verschwindet daher schneller.

Wie bewahre ich meinen Duftzwilling am besten auf?

Parfüm ist licht- und wärmeempfindlich. Das Parfüm sollte deshalb in der Originalverpackung aufbewahrt und vor Wärme geschützt werden. Ein Parfüm, das gut aufbewahrt wird, ist in der Regel drei bis fünf Jahre haltbar.

Wo und wie trägt man Parfüm am besten auf?

Parfüm entfaltet sich am besten da, wo die Haut warm und gut durchblutet ist, also hinterm Ohr, auf dem Puls, am Ellenbogen. Frisch gewaschenes Haar ist übrigens auch ein sehr guter Duftträger.

Warum ist Parfüm häufig so teuer?

Das liegt zum einen an den Preisen für die Rohstoffe. Zum anderen ist die Herstellung von Parfümen ein sehr aufwendiger Prozess. 

Wann soll ich mir ein neues Parfum kaufen?

Wenn Sie eines finden, welches Sie begeistert und welches Sie gerne hätten. Einschränkungen gibt es da nicht.

Wie findet man das richtige Parfüm?

Durch Ausprobieren. Man sollte sich vor allem nach eigenem Geschmack richten. Da jedes Parfüm einen eigenen Duftablauf hat, empfiehlt es sich, nach dem Auftragen des Parfüms etwa 20 Minuten abzuwarten und dann zu entscheiden. Des weiteren sollte man den ausgesuchten Duft an der frischen Luft riechen. In der Parfümerie mischen sich in der Luft zu viele Düfte.

 Stimmt es, dass ein Parfüm bei jeder Person anders duften kann?

Ja, das stimmt. Jeder Mensch hat einen individuellen Eigengeruch. Er hängt von seiner Hautbeschaffenheit, seinen Ernährungs- und Lebensgewohnheiten ab. Das Parfüm, das einem bei einer anderen Person gut gefällt, muss nicht unbedingt einem selbst stehen.

Kann ein Parfüm die Stimmung beeinflussen?

Ja, sehr. Düfte greifen direkt in die seelische Stimmung ein. Ein Duft regt gleichzeitig an und beruhigt und macht heiter. Ein aufdringlicher Duft kann im Gegenteil beunruhigen und Beschwerden hervorrufen.

Warum sollte man nicht mehrere Düfte gleichzeitig benutzen?

Jedes Parfüm ist eine harmonisches Einheit. Durch gleichzeitiges Benutzen verschiedener Parfüms entstehen Disharmonien, die den Charakter des einzelnen Duftes zerstören und häuifg sogar einen unangenehmen Gesamteindruck hervorrufen können.

Wie stellt man fest, dass ein Parfüm nicht mehr in Ordnung ist?

Ein Parfüm ist nicht mehr in Ordnung, wenn es sich stark verfärbt hat und dickflüssiger geworden ist, außerdem, wenn es am Verschluss verklebt ist und beim Öffnen einen sauren Geruch versprüht.